Dieses Blog durchsuchen

Rezension Simply Beauty- Bert Verwelius - te Neues

Der niederländische Fotokünstler 'Bert_Verwelius ist hauptberuflich Geschäftsführer einer Baufirma. Heute 62 jährig, begann er im Alter von 14 Jahren zu fotografieren, hatte ein Jahr später bereits eine Dunkelkammer, um seine Fotos selbst entwickeln zu können und zeigt in diesem Bildband nicht nur, dass er das Metier perfekt beherrscht, sondern dass er auch wirklich versteht, wodurch sich Schönheit auszeichnet. Dieser darf man ihr Geheimnis nicht entreißen, wenn sie als solche weiterhin bestaunt werden soll.

Er dokumentiert in seinem Werk die weibliche Natürlichkeit und Schönheit in all ihren Facetten. Die Erotik, die dieser Bilderwelt entströmt, ist niemals aufdringlich und die Art wie dieser Fotograf sich den Frauen nähert, zeigt, dass er sie nicht als Objekte, sondern als Subjekte begreift, denen er viel Achtung entgegenbringt.

Ästhetik ist für ihn essentiell, aber er ist auch ein Geschichtenerzähler, der die Fantasie der Betrachter anregt, ohne sie mit Pornographie zu langweilen. Nackt oder nur spärlich bekleidet, erlebt man seine Fotomodelle teilweise in der freien Natur. Sie wirken dort fast entrückt, gänzlich uneitel, beinahe wie Schönheiten, die keinen Spiegel kennen.

Verwelius, der in Schwarz-Weiß und in Farbe fotografiert, scheint ein Faible für schöne Augen zu haben, was darauf hinweist, dass er sich mit der Seele seiner Modelle befasst. Er weiß genau, welche Frau er kokett zeigen kann und welche eher zurückhaltend. Keine der Frauen fordert er auf anders zu sein, als sie tatsächlich  ist. Er beschützt sie in ihrem Wesen und zerlegt dieses nicht.

Die schönen Körper sind frei von Silikon und Botox und wirken dadurch unnahbar.  Mitunter verwendet Verwelius eine Technik, die die Bilder als Schattenrisse erscheinen lassen. Ein wunderbar natürliches Bild, das sich über zwei Seiten erstreckt, visualisiert zwei nackte Joggerinnen, die fröhlich am Meer entlang laufen. Dieses Bild dokumentiert, dass Nacktheit auch Freiheit sein kann.

Irgendwann schließlich sieht man einen alternden Harlekin, umgeben von drei Frauen in schwarzen Dessous. Er lächelt versonnen und altersweise und nähert sich ihnen als Mann ohne sexuelle Absichten.

Für das Kopfkino männlicher Bildbetrachter wartet der Anblick des Beginns einer lesbischen Orgie darauf,  goutiert zu werden. Die entblößten Schönen genießen Dom Pérignon und Petrus. All das erschreckt den Harlekin, der die Situation nicht verhindern kann...

Plötzlich dann ein anderes Foto..., junge Frauen und viel zu alte, aber offenbar betuchte Männer zeigen, was  Käuflichkeit ist, die aus schönen Frauen, weil sie ihr Geheimnis preisgeben, leere Hüllen macht.

Versöhnt wird man mit einer Fülle ihr Geheimnis bewahrt habenden Schönheiten, deren Augen voller Sehnsucht sind.

Das Motiv der Frauenliebe, das Männer immer wieder fasziniert und gleichzeitig ängstigt, findet sich nicht selten in diesem Werk. Die wenigen Männer in "Simply Beauty" sind bereits ziemlich betagt und vermutlich schon lange impotent. Sie alle sind letztlich zu Harlekins degradiert, selbst jene, die mit Dollars winken.

Mit schönen Frauen spielt man nicht, man bewundert sie als Meisterwerke der Natur.

Das ist offensichtlich die Botschaft  von  Bert Verwelius an seine Geschlechtsgenossen. Sein Buch lädt ein, diese interessante Tätigkeit voller Freude zu erlernen.

Die Arbeit mit verschiedenen Lichtquellen weiß Verwelius wirklich kunstvoll einzusetzen. Wie te Neues seine Leser wissen lässt, kümmert sich der Fotograf um alles selbst, plant, castet Models, dekoriert das Set und sorgt für das perfekte Licht.  Danach entwickelt er die Fotos und bearbeitet sie selbst, auch diese Prozesse erlernte er im Unterricht bei renommierten Fotogurus. 

Ein großartiger Fotoband, der  Schönheit  jenseits von Käuflichkeit präsentiert.

Sehr empfehlenswert.

Helga König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie zu te Neues und können das Buch dort bestellen.http://www.teneues.com/shop-de/simply-beauty-bv.html. Sie können es aber auch bei Ihrem Buchhändler um die Ecke ordern.


Keine Kommentare:

Kommentar posten