Dieses Blog durchsuchen

Rezension Frank de Mulder- Senses Small Edition (Gebundene Ausgabe)

Dieser Bildband enthält traumhaft schöne, ästhetisch ausdrucksstarke Aktfotos, die der weltberühmte Fotograf Frank de Mulder realisiert hat. Bewundern kann man sowohl Schwarz-Weiß- als auch Farbfotos attraktiver, junger Frauen. Alle Bilder sind hocherotisch und sorgen dafür, dass selbst die Pupillen von Männern, die schon in die Jahre gekommen sind, sich blitzartig weiten werden. 

Nicht selten tragen die nackten Schönheiten High Heels, teilweise auch hübsche Dessous oder ein raffiniertes Mieder. Manche Modelle haben Strümpfe mit Strapsen an, die meisten sind jedoch völlig nackt.

Man erfährt von allen Mädchen den Namen und den Ort, wo die jeweiligen Fotos entstanden sind.

 Ich zähle zu den Frauen, die kein Problem beim Betrachten erotischer Fotos von meinen Geschlechtsgenossinnen haben, sofern diese Aufnahmen ästhetisch gelungen sind. In meinen Augen sind Bilder, wie sie Mulder macht, eine Beweis dafür, wie selbstbewusst jungen Damen heute mit ihrem Körper umgehen. Eine Tatsache, die mich erfreut. Nichts spricht dagegen, einen schönen Körper für viele Betrachter sichtbar zu machen. Die Zeiten der Prüderie sollten der Vergangenheit angehören.

Natürlich wird durch einzelne Posen die Männerfantasie angeregt. So sieht man eine der Schönen sich nackt, geradezu einladend auf einem Bett räkeln. Dabei bedeckt sie verführerisch ihre Scham mit dem Zipfel eines weißen Lakens. 

Einige weichgezeichnete Damen in lesbischer Pose sind auch auf den Bildern zu sehen. Männer lieben solche Fotos, wie ich gelesen habe, weil sie sich in ihrer Fantasie als Retter in Szene setzen können, die diese armen, verirrten Geschöpfe vom falschen Weg wegführen, sobald sie in ihrem Adamskostüm auftauchen. Eine Fantasie, die mich amüsiert. 

De Mulder legt den Schwerpunkt beim Fotografieren auf die Brüste der Modelle. Seltener hat man Gelegenheit Gesäße zu bewundern. Obschon hier auch wunderbare, künstlerisch gelungene Fotos dabei sind. 

Bei den meisten Frauen ist der Gesichtsausdruck geradezu entrückt. Dadurch entsteht der Eindruck, dass sie sich keineswegs vor der Kamera in Szene setzen, sondern tatsächlich auf ihren Geliebten warten, um mit ihm das älteste Spiel der Welt zu inszenieren. 

Empfehlenswert 

 Bitte klicken Sie auf den Button, dann gelangen Sie zu Amazon und können das Buch bestellen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten